Menu
menu

neu eingestellt

12.07. - befr. Zulassung konventioneller Futtermittel ... - gehe zu 
10.07. - Ausweisung der nitratgefährdeten Gebiete - gehe zu 
05.07. - Beiträge "Bewässerung und Wassermanagement" - gehe zu 
01.07. - Allgemeinverfügung ALB - gehe zu 
19.06. - Beiträge "Durumtagung 2019" - gehe zu 
24.05. - Versuchsfeldführer der LLG-Stationen - gehe zu 
10.05. - Zahlen: ökologischer Landbau in Sachsen-Anhalt - gehe zu 

nächste Termine

weitere Informationen im Terminkalender 

Stellenausschreibung / Ausbildungsplatzangebot
Die Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau (LLG) stellt ein:

  • zu der(n) Ausschreibung(en)  >>>

aktuelle Sortenhinweise

Informationen zur Düngung  

Pressemitteilung  [09.07.2019]
Biologische Schädlingsbekämpfung mittels Multikopter

Der Blick aus der Vogelperspektive gestattet nicht nur eine bessere Bestandsbeurteilung landwirtschaftlicher Nutzflächen, mit dem Einsatz von Drohnen werden auch neue Wege im landwirtschaftlichen Versuchswesen beschritten.

Die Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau Sachsen-Anhalt (LLG) hat in diesem Jahr einen Versuch zur biologischen Schädlingsbekämpfung des Maiszünslers mittels Multikopter gestartet. Eine direkte Bekämpfung des Schädlings ist sowohl biologisch als auch chemisch möglich. Als biologisches Verfahren hat sich die Ausbringung von auf den Maiszünsler hochspezialisierten Schlupfwespen bewährt. Die großflächige Ausbringung der Wespen erfolgt in kleinen Kugeln mittels Multikoptertechnik. Alle 10 Meter verlässt eine Kugel den Abwurftrichter, in  denen ...  weiterlesen 

Pressemitteilung  [01.07.2019]
Allgemeinverfügung der  Landesanstalt  für  Landwirtschaft  und  Gartenbau  (LLG) über Maßnahmen zur Bekämpfung des Asiatischen Laubholzbockkäfers (ALB) vom 04.06.2019

Im Gebiet der Landeshauptstadt Magdeburg, im Stadtteil Rothensee, wurde im August 2014 erstmals in Sachsen-Anhalt der Befall durch den Asiatischen Laubholzbockkäfer festgestellt.

Dieser aus Asien eingeschleppte Käfer hat keinen natürlichen Feind und kann nicht mit Pflanzenschutzmitteln bekämpft werden. Er befällt gesunde Laubgehölze und bringt diese zum Absterben.

Zur Kontrolle und Bekämpfung dieses gefährlichen Quarantäneschädlings hat die Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau als zuständige Behörde Allgemeinverfügungen erlassen. Die bislang gültige Fassung vom 11.05.2017 wurde jetzt aktualisiert und ...  weiterlesen 
 

weitere Informationen zum ALB  >>> 

Pressemitteilung  [25.06.2019]
Keine aktuellen Bienenschädigungen durch Pflanzenschutzmittel

Auf Anfrage der Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau Sachsen-Anhalt (LLG) beim Julius Kühn-Institut (Untersuchungsstelle für Bienenvergiftungen mit Sitz in Braunschweig) wird mitgeteilt, dass in den vergangenen zwei Jahren für Sachsen-Anhalt keine Hinweise auf Bienenvergiftungen durch die Anwendung von Pflanzenschutzmitteln in der Landwirtschaft vorliegen.

Für die im Zeitraum von 2017 bis 2018 aus Sachsen-Anhalt gemeldeten Schadensfälle, bei denen ...  weiterlesen