"Informationen zur Düngeverordnung"

Gesetze und Verordnungen

          oder Düngeverordnung vom 26. Mai 2017 (BGBl. I S. 1305)  (www.gesetze-im-internet.de)

PROGRAMME

zur Düngebedarfsermittlung und Nährstoffbilanzierung    > hier >

MELDUNGEN

16.11.2017

25.08.2017

28.07.2017

25.07.2017

HINWEISE

NEU
HINWEISE zur Stickstoff-Düngebedarfsermittlung für Arznei- und Gewürzpflanzen
(Stand 03/2018)

------------------------------------------------------------------------------------------------------

HINWEISE zur Ausbringung auf überschwemmten, wasser- gesättigten, gefrorenen oder schneebedeckten Boden
(Stand 02/2018)

------------------------------------------------------------------------------------------------------

HINWEISE zur Stickstoff-Düngebedarfsermittlung für Ertragsanlagen im Weinbau
(Stand 02/2018)

Dokumentationsblatt zur Stickstoff-Düngebedarfsermittlung für Ertragsanlagen im Weinbau
(Stand 02/2018)

------------------------------------------------------------------------------------------------------

HINWEISE zur Stickstoff-Düngebedarfsermittlung bei Grassamenvermehrung
(Stand 02/2018)

------------------------------------------------------------------------------------------------------

HINWEISE zur Stickstoff-Düngebedarfsermittlung für Grünland, Dauergrünland und mehrschnittigen Feldfutterbau
(Stand 12/2017)

Dokumentationsblatt zur Stickstoff-Düngebedarfsermittlung für Grünland, Dauergrünland und mehrschnittigen Feldfutterbau
(Stand 12/2017)

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

HINWEISE zur Stickstoff-Düngebedarfsermittlung für Acker- und Gemüsekulturen sowie Erdbeeren - Frühjahrsdüngung 2018 - 
(Stand 12/2017)

Dokumentationsblatt zur Stickstoff-Düngebedarfsermittlung für den Acker-, Gemüsebau und Erdbeeren nach § 4 Absatz 1 und Anlage 4 Tabelle 1 DüV (Anlage)

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

HINWEISE zum Einsatz von Spurennährstoffbeizen bzw. -blattdüngern mit wesentlichem Gehalt an Stickstoff  (Stand 10/2017, gültig für 2017)

 [update am 05.02.2017]

Informationsmaterial

[Flyer; 31.03.2017]

FORMBLATT  (gültig ab Herbstdüngung 2018)
für die Stickstoff-Düngebedarfsermittlung zur Herbstdüngung (nach Ernte der letzten Hauptfrucht) auf Ackerland
- vereinfachtes Verfahren -

  • zu Zwischenfrüchten, Winterraps und Feldfutter bei Aussaat bis 15.09.
  • zu Wintergerste nach Getreidevorfrucht bei Aussaat bis 01.10.

          zum Ausdrucken          |          zum Ausfüllen am PC

 
HINWEISE
zur
Stickstoff-Düngebedarfsermittlung mittels Formblatt zur Herbstdüngung auf Ackerland

Bitte lesen Sie die Hinweise zum Formblatt bzw. Herbstdüngung!  >>> 

Das ab 2018 gültige Formblatt ist vor der Ausbringung aller N-haltigen Düngemittel (organische und mineralische) mit wesentlichem Gehalt an Stickstoff (> 1,5 % N in der TS) nach Ernte der letzten Hauptfrucht auszufüllen.

Ausnahme: Festmist von Huf- und Klauentieren oder Kompost … hier ist bei Ausbringung im Herbst keine Stickstoff-Düngebedarfsermittlung erforderlich.

[eingestellt am 15.06.2018]

-------------------------------------

Formblatt Herbstdüngung 2017     >>> 

VORTRÄGE

Informationsveranstaltung "Umsetzung der neuen Vorschriften im Düngerecht" (15. Januar bis 20. Februar 2018)

 [eingestellt am 02.02.2018]

------------------------------------------------------------------------------------------

Informationsveranstaltung "Was bringt die neue Düngeverordnung?"
(9. bis 23. Juni 2017)

[eingestellt am 29.06.2017]

Ansprechpartner

Dr. Heike Schimpf
Tel. (03471) 334-277  /  Fax (03471) 334-205
E-Mail  heike.schimpf(at)llg.mule.sachsen-anhalt.de