Menu
menu

Programm-Download (Düngebedarfsermittlung, Aufzeichnungspflichten und Stoffstrombilanz)

Düngebedarfsermittlungsprogramm für Stickstoff und Phosphor - DüProNP - NEUES UPDATE für 2022 verfügbar!

  • Download Update DüProNP2022 auf Version 6.7
    Für Nutzer, welche zuvor bereits mit der Vorgänger-Programmversion DüProNP2021 gearbeitet haben (bereits vorhandene Daten bleiben erhalten, Übernahme der Altdaten).  Eingestellt am 17.12.2021.

          Updateanweisung auf Datenbankversion 6.7 sowie Erläuterungen   Bitte lesen!

 

  • Download Vollversion DüProNP2022
    (Vollversion 3.0, Datenbankversion 6.7) für Erstnutzer, welche bisher noch kein DüProNP genutzt haben bzw. noch über eine ältere Programmversion als DüProNP2021 verfügen (Beginn mit einem leeren Programm, keine Übernahme von Altdaten, kein zusätzliches Update erforderlich).
    Eingestellt am 17.12.2021.

Bedienungsanleitung (12/2020): weiterhin gültig. Ergänzend dazu oben die Updateanweisung für DüProNP2022 einschließlich Beschreibung der vorgenommenen Programmneuerungen. Bitte lesen! 

Aktualisierung für 2022

  • Übernahme von „Alt-Datenbeständen“: Ein bereits angelegtes Jahr 2021 wird nun einschließlich der enthaltenen Datensätze mit in die 2022-er Version übernommen.
  • Button Meldepflichten: Keine Unterscheidung zwischen Betrieben mit oder ohne Flächen im Nitratgebiet. Für alle Betriebe werden die gesamten für eine Meldung in 2022 erforderlichen vier Exportdateien erstellt.
  • Reiter Vorauswahl: Anzeige der für die Berechnungen im Programm verwendeten Trockensubstanz (TS)-Gehalte zu den einzelnen Kulturen.
  • Reiter Aufzeichnungspflicht: Die Eingabe von Düngungsmaßnahmen im Jahr 2022 mit Datum des Jahres 2021 ist nun möglich.

 

Aktualisierung für 2021

Die komplett überarbeitete DüProNP-Programmversion (Version 3.0; 12/2020) berücksichtigt die Vorgaben der in 2020 geänderten Düngeverordnung und der geplanten Landesverordnungen zu belasteten Gebieten sowie zu Mitteilungs- und Meldepflichten.

Wesentliche Änderungen/Aktualisierungen betreffen:

  • die N-Düngebedarfsermittlung; neu auch für Gemüsekulturen,
  • die Herbst-N-Düngebedarfsermittlung nach Formblatt,
  • die Erfüllung der Aufzeichnungspflichten in Bezug auf die Düngungsmaßnahmen sowie auf
  • die Bildung und Aufzeichnung der jährlichen betrieblichen Gesamtsummen des Düngebedarfs und Nährstoffeinsatzes nach Anlage 5 DüV und der Gesamtsumme des ermittelten N-Düngebedarfs für die Flächen in nitratbelasteten Gebieten.


Wichtige Hinweise

Nur wenn alle erforderlichen Daten vollständig und richtig eingegeben werden, entsprechen die Ergebnisse den rechtlichen Anforderungen. Dies ist vor dem Hintergrund der gestiegenen und differenzierten Anforderungen und der damit verbundenen zunehmenden Komplexität des Programmes von immer größerer Bedeutung.

Befassen Sie sich unbedingt - auch als geübter Nutzer - mit der Bedienungsanleitung! Die erforderlichen, aber eben auch umfangreichen Programmänderungen machen dies notwendig.

Die Möglichkeit der Datenübernahme (Jahr 2021) aus älteren Versionen besteht lediglich aus der direkten Vorgängerversion. Wurde eines der jährlichen Programm-Updates ausgelassen, kann keine Datenübernahme erfolgen. In jedem Fall gilt, dass die in den Vorgängerversionen von DüProNP vorgenommenen und daraus  abgelegten Berechnungen weiterhin Bestand haben und den Nachweis bei Kontrollen bilden.

Prüfen Sie weiterhin regelmäßig - mindestens vor endgültiger Fertigstellung Ihrer Berechnungen -, ob eine neue Version für das Programm vorliegt!

Videoanleitungen

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

ARCHIV

Hinweise / Download Vorgängerversionen bis 12/2020

 

 

Zum Seitenanfang

Nährstoffbilanzierungsprogramm - DüProBilanz

(Stoffstrombilanz nach StoffBilV und Nährstoffvergleich)

Die Version mit Stand 2019 stellt auch aktuell noch die für die Erstellung der Stoffstrombilanz gültige Programmversion dar.
Eine Aktualisierung der Version ist gegenwärtig nicht erforderlich und nicht vorgesehen.

Mit Inkrafttreten der novellierten Düngeverordnung 2020 wurde die Verpflichtung zur Erstellung des Nährstoffvergleiches zwar abgeschafft, DüProBilanz enthält dennoch wie bisher das Modul zur Erstellung einer Flächenbilanz. Dieses kann auf freiwilliger Basis weiterhin genutzt werden.



Programm-Download
(als Vollversion für Erstbenutzer sowie als Updateversion von 2019 auf 2020, Stand 12/2019):

Download DüProBilanz_ST  (Version 2.0; Datenbankversion 5; 4,6 MB) 


Bedienungsanleitung DüProBilanz (12(2019)

 

Wichtige Hinweise:

Bitte prüfen Sie regelmäßig - zumindest aber vor endgültiger Fertigstellung Ihrer Berechnungen -, ob eine neue Version für dieses Programm vorliegt und lesen Sie vor Nutzung des Programmes unbedingt die:

Fehlermeldungen beim Starten des Programms DüProBilanz werden häufig dadurch verursacht, dass der Programmordner z. B. im Download-, Desktop-Ordner oder im sogenannten Temp-Ordner Ihres PCs liegt. Verwenden Sie für Download und Speicherung z. B. das Laufwerk C Ihres PC.

Bitte achten Sie darauf, alle Pflichtfelder im Programm auszufüllen, da es ansonsten zu fehlerhaften Berechnungen kommen kann. Pflichtfelder zur Eingabe sind – sofern noch nicht belegt – Rot hinterlegt markiert.

Zum Seitenanfang

Bilanzierungs- und Empfehlungs- System Düngung - BESyD (2022 Version 13)

Die neue Programmversion (BESyD2022_V13 von 03/2022) berücksichtigt alle rechtlichen Regelungen der in 2020 geänderten Düngeverordnung:

Das Programm BESyD enthält ebenfalls wie bisher das Modul zur Erstellung einer Flächenbilanz zur Nutzung auf freiwilliger Basis.
Die Erstellung einer Stoffstrombilanz ist im BESyD auch weiterhin möglich.

BESyD bietet neben der Berechnung von Düngeempfehlungen und der Stoffstrombilanz nach Stoffstrombilanzverordnung (StoffBilV) eine breite Palette weiterer Berechnungsmöglichkeiten (siehe unten Funktionen).

Die Anwendung wurde auf Basis des sächsischen Programms BEFU mit einer im Wesentlichen einheitlichen Methodik in Kooperation der ostdeutschen Bundesländer erarbeitet und im Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) programmiert.

N E U  BESyD2022 (Version_V13  vom 02.03.2022)

A) Neuinstallations-Download (Vollversion für Erstanwender)

Bitte lesen Sie vor dem Programm-Download unbedingt die Installationshinweise!


B) Update-Download (von Version 12 auf Version 13)
Vorzugsweise sollte eine Programmaktualisierung immer direkt aus BESyD über den Button "Prüfen auf Programmupdate" erfolgen.
Wenn man diese Funktion nicht nutzen will/kann, müssen alternativ entsprechend den Update-Installationshinweisen
(Variante 2) die entsprechenden Update-Dateien selbst ins vorhandene BESyD-Verzeichnis kopiert werden.


ACHTUNG Installationsproblem bei Rechnern
mit Office 365 oder Office 2019 mit einer „Klick und Los“-Installation:
Bei der Installation von BESyD mit Runtime über die MSI-Datei (Vollversion) kommt die Fehlermeldung:
„Dieses Produkt kann nicht mit Microsoft Office Klick-und-Los installiert werden. Entfernen Sie Microsoft Office Klick-und-Los, und versuchen Sie es erneut.“
Problemlösung:

  1. BESyD_V13 ohne Access Runtime 2016 installieren.
  2. Gehen Sie auf die Support-Webseite von Microsoft und laden Sie sich kostenfrei die Runtime für 365 Access herunter > Link 
  3. Starten Sie BESyD.


Bedienhinweise

Bitte prüfen Sie regelmäßig - zumindest aber vor endgültiger Fertigstellung Ihrer Berechnungen -, ob neue Updates für das Programm vorliegen (Button "Prüfen auf Programmupdate" auf dem Startbildschirm).

_____________________________________________________________________________________________

Wichtige Hinweise:

LANDWIRT
Aufgrund ggf. dennoch bestehender länderspezifischer Unterschiede ist nach erstmaliger Installation und der Auswahl „Landwirt“ zwingend das jeweils für den Betriebssitz zutreffende Bundesland auszuwählen und für die nachweispflichtigen Berechnungen zu nutzen. Ein späterer Wechsel des Bundeslandes ist nicht mehr möglich und würde das Löschen der bereits installierten Version sowie die erneute Installation des Gesamtprogrammes erfordern.

BERATER
Die Nutzung  der für die Berater zur Verfügung stehenden Funktionen ist erst nach Installation einer separaten Zugangsdatei möglich. Diese muss bei der LLG Sachsen-Anhalt angefordert werden (E-Mail: Philipp.Stolpe(at)llg.mule.sachsen-anhalt.de).  

Kurzinformationen zum Programm BESyD:
Funktionen u. a.

  • N-Düngebedarfsermittlung nach DüV 2017, geändert 2020 sowie Ausgabe einer fachlich erweiterten Düngebedarfsempfehlung mit Gabenaufteilung
  • P-Düngebedarfsermittlung mit den ab 01.01.2019 geltenden Empfehlungen (neue bzw. geänderte P-Bodengehaltsklassengrenzen; geänderte Zu- und Abschläge)
  • Berechnung einer fachlich erweiterten Empfehlung für Phosphor, Kalium, Magnesium und Kalk
  • Stoffstrombilanzierung gemäß StoffBilV 2017
  • Nährstoffbilanzierung
  • Humusbilanzierung

Zum Seitenanfang

Ansprechpartner

Philipp Stolpe
Fachgebiet Pflanzenernährung und Düngung

Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau
Strenzfelder Allee 22, 06406 Bernburg

Tel.: +49 3471 334 206
Mail: philipp.stolpe(at)llg.mule.sachsen-anhalt.de 

Zum Seitenanfang